Neuerung im Online-Banking und der VR-Banking App

News vom 24.05.2017

Online-Banking

  • Zukünftig können mit einer TAN die Adressen von mehreren Personen gleichzeitig geändert werden und die neuen Adressen werden direkt an unsere Verbundpartner weitergeleitet.
  • Alle Dokumente, die ins elektronische Postfach eingestellt werden, sind dort für 10 Jahre archiviert. Damit erfüllen wir die Aufbewahrungspflichten des Finanzamts für Sie.
  • Dank unserer neuen Vereinbarung über die Nutzung des elektronischen Postfachs werden wir ab dem 01.07.2017 Kontoauszüge, die wir Online eingestellt haben, von Ihnen jedoch nicht geöffnet wurden, nicht mehr per Post als Zwangsauszug an Sie verschicken.

VR-Banking App

  • Im Postfach der VR-Banking App lassen sich mehrere Dokumente als "gelesen" markieren.

Union Depot

  • Mit dem neuen Riester-Check berechnen Sie mit wenigen Angaben Ihre Zulagenberechtigung und die Höhe des optimalen Beitrags für die maximale Zulage.
  • Aus dem Fondsmodellrechner können Sie zukünftig mit dem neuen Button "kaufen" direkt in die Order im UnionDepot springen.
  • Die Menüführung wurde überarbeitet und ist jetzt benutzerfreundlicher.

Archiv:

24.03.2017

Alle App-Nutzer melden sich künftig mit ihrem Anmeldekennwort an. VR-NetKey und PIN sind nicht mehr notwendig. Dank der Umstellung können wir neue Funktionen mit höherer Usability, User Experience und bestmöglicher Sicherheit leichter einbinden. Außerdem: Bei Login mit dem Anmeldekennwort können Sie ihre Konten umbenennen oder ausblenden. Ganz wie Sie selbst wünschen. So wird Ihre App noch individueller. Wie? Unter Einstellungen: Konten verwalten.

Die Vergabe des Anmeldekennworts schafft die Voraussetzung dafür, dass Daten (z. B. Umsatzdaten) auf dem Gerät flexibler geladen und lokal verarbeitet und abgelegt werden können. Dadurch können neue und verbesserte Funktionen in der App umgesetzt werden, wie:

  • Vereinfachte Registrierungsprozesse für Geld senden & anfordern
  • Umbenennung und Umsortierung von Konten
  • Zeitlich unbegrenzte Speicherung von Umsatzdaten
  • Stabilere Performance bei schwankender Netzabdeckung
10.02.2017

Umstellung des 3D-Secure-Verfahrens

Noch mehr Sicherheit bei Zahlungen mit Kreditkarten im Internet

Mit dem 3D-Secure-Verfahren (Mastercard® SecureCode™ oder Verified by Visa) bieten wir Ihnen bereits heute eine Möglichkeit, Zahlungen im Internet auf höchstem Sicherheitsniveau durchzuführen. Europaweit einheitliche Regelungen für Zahlungen im Internethandel, machen eine Anpassung des 3D-Secure-Verfahrens zum 01.03.2017 notwendig.

Alle Nutzer des 3D-Secure-Verfahrens haben werden aktuell angeschrieben und über die notwendigen Änderungen informiert.

Ich nutze das SMS-TAN-Verfahren. Was muss ich tun, um auch weiterhin mit meiner Kreditkarte bezahlen zu können?

Um das 3D-Secure-Verfahren weiterhin nutzen zu können, müssen Sie sich ab dem 01.03.2017 in der Benutzerverwaltung eine Sicherheitsfrage hinterlegen. Alternativ können Sie auch sofort auf die VR-SecureCARD App wechseln.

Was ist der Unterschied zwischen SMS-TAN-Verfahren und VR-SecureCARD App?

Beim SMS‐TAN‐Verfahren hinterlegen Sie Ihre Handynummer und bekommen eine SMS mit einer Transaktionsnummer, um eine Zahlung zu verifizieren.

Bei der VR‐SecureCARD App erhalten Sie die TAN (statt per SMS) über die App.

Wie erfolgt die Einrichtung der VR-SecureCARD App?

Bitte installieren Sie die VR‐SecureCARD App über den Google Playstore bzw. über den App Store. Beim Einrichten der App erhalten Sie eine virtuelle Handynummer. Diese virtuelle Handynummer hinterlegen Sie im Registrierungsprozess bei 3D‐Secure (oder in der Benutzerverwaltung wenn Sie bereits registriert sind). Nach Hinterlegung der Telefon‐Nr. erhalten Sie einen Aktvierungscode.

Diesen geben Sie auf unsere Internetseite (Mastercard® SecureCode™ oder Verified by Visa) unter Aktivierung ein. Ihre TAN wird dann zukünftig in der App angezeigt.

Ich musste bislang nur ein Passwort eingeben um meine Zahlungen auszuführen.

Hierbei handelt es sich um ein älteres Verfahren mit dem sogenannten statischen Passwort. Aus Sicht von aktuellen Sicherheitsanforderungen sind statische Passwortverfahren nicht mehr zeitgemäß und künftig auch nicht mehr für die Freigabe von Zahlungen im Internet zulässig. Daher können wir Ihnen dieses Verfahren ab dem 01.03.2017 nicht mehr zur Verfügung stellen.

Um auch weiterhin mit Ihrer Kreditkarte und 3D-Secure zu bezahlen, registrieren Sie sich für eines der beiden anderen Verfahren. Sie haben dabei die Wahl, ob sie 3D-Secure künftig per SMS-TAN-Verfahren mit Sicherheitsfrage oder mit Ihrem Smartphone und der VR-SecureCARD App nutzen möchten.

Im Brief ist ein zweites Schreiben erwähnt. Muss ich darauf warten oder kann ich mich direkt neu für 3D-Secure registrieren?

Wenn Sie Ihre Karte bisher nicht registriert haben, müssen Sie nicht warten. Sie können Ihre Kreditkarte jederzeit über unsere Homepage (Mastercard® SecureCode™ oder Verified by Visa) registrieren und sofort das 3D‐Secure‐Verfahren nutzen.

Ist Ihre Karte bereits registriert bitten wir Sie zu warten, bis Sie den Freischaltcode erhalten.

Alternativ können Sie bereits heute die VR‐SecureCARD App downloaden und die virtuelle Telefon‐Nr. in die Benutzerverwaltung auf der Homepage eingeben. Sie erhalten dann einen Aktivierungscode für die Freischaltung der neuen Anwendung.

Sie sind noch für kein Verfahren freigeschaltet

Wenn Sie Ihre Karte bisher nicht registriert haben, müssen Sie nicht warten. Sie können Ihre Kreditkarte jederzeit über unsere Homepage  (Mastercard® SecureCode™ oder Verified by Visa) registrieren und sofort das 3D‐Secure‐Verfahren nutzen.

Ich hatte bereits einmal mit 3D-Secure gezahlt, konnte danach aber das Verfahren nicht mehr nutzen.

Häufig finden Registrierungen zu 3D-Secure während eines Einkaufes statt. Dadurch ist es möglich, einmalig im Internet zu zahlen. Innerhalb weniger Tage wird dann ein Schreiben mit einem Aktivierungscode versendet, der über die Benutzerverwaltung einzugeben ist. Hierdurch wird die Registrierung abgeschlossen und 3D-Secure steht uneingeschränkt zur Verfügung. Wird die Registrierung nicht durch Eingabe des Aktivierungscodes abgeschlossen, können keine weiteren Zahlungen mittels Kreditkarte und 3D-Secure autorisiert werden. In unserem Schreiben finden Sie dies unter dem Punkt 1.

Um Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Registrierung abzuschließen, werden wir Ihnen Ende Februar einen neuen Aktivierungscode zusenden. Durch Eingabe des neuen Aktivierungscodes in der Benutzerverwaltung schließen Sie die Registrierung ab.

Mir ist nicht bekannt, mit welchem Verfahren ich mich registriert habe, wer kann mir helfen?

Unser KundenServiceCenter kann Ihnen unter der Telefon 07392 7004 0 eine Auskunft erteilen.

Ich nutze bereits die VR-SecureCARD App, gibt es auch Änderungen für mich?

Für Sie ändern sich lediglich die Sonderbedingungen. Die Änderungen werden für Sie nach Ablauf von vier Wochen ab dem Tag des Zugangs unseres Schreibens wirksam, spätestens aber zum 01.03.2017. Falls Sie dies nicht wünschen, können Sie Ihr Benutzerkonto in der Benutzerverwaltung löschen. Danach sind allerdings keine Zahlungen über 3D‐Secure mehr möglich.

Mir wird angezeigt, dass mein Benutzerkonto gesperrt ist. Was kann ich tun?

Sie haben bei Ihrer Anmeldung eine falsche Angabe gemacht und haben Ihre Kreditkarte für 3D-Secure gesperrt. Bitte wenden Sie sich unter der Rufnummer 07392 7004 0 an uns.

07.12.2016

Neue Version der VR-BankingApp

Im Play-Store von Google und im App-Store von Apple steht ein Update der VR-BankingApp auf die Version 16.20 zur Verfügung. Nach diesem Update können zwei neue Funktionen genutz werden:

Das UnionDepot in der VR-BankingApp wird um folgende Orderfunktionen erweitert

  • Ordererteilung inklusive Angemessenheitsprüfung
  • Orderbuch inklusive Order streichen
  • Ansparplan anlegen/bearbeiten inklusive Angemessenheitsprüfung
  • Auszahlplan anlegen/bearbeiten

Geld senden & anfordern
"Geld senden & anfordern" ist eine neue Funktion in der VR-BankingApp, mit der Sie ganz einfach und schnell mit Ihrem Smartphone Geld an ebenfalls registrierte Kontakte senden. Die Funktion ist intuitiv nutzbar und funktioniert ohne Eingabe einer IBAN, bei Beträgen bis zu 30 Euro sogar ohne TAN (Transaktionsnummer). Sie wählen einfach den Empfänger aus den registrierten Kontakten in der VR-BankingApp aus, tippen den Betrag ein und schon können Sie das Geld versenden.

10.11.2016

Neuerungen im Überblick:

  • Design-Überarbeitungen unter anderem der Überweisungsmaske.
  • Scan2Bank als neue Funktion nun auch im Online-Banking.
  • Neue Daten und Funktionen für das UnionDepot.
  • Postfach: Neues Design und neue Mitteilungsfunktionen. Mitteilungen können jetzt mit Dateianhängen versehen werden.
  • Die App VR-SecureGo kann jetzt optional per Touch ID geöffnet werden.

Design-Überarbeitungen an der Überweisungsmaske

  • Die Überweisungsmaske im Online-Banking erhielt ein neues Design.
  • Eine wesentliche Änderung ist, dass die Eingabefelder nun untereinander dargestellt werden und nicht mehr teils zweispaltig.
  • Die Maske Überweisung/Umbuchung wird in Überweisung umbenannt. Umbuchungen sind aber natürlich weiterhin möglich.
  • Die Auslandsüberweisung wurde ebenfalls leicht überarbeitet.

Scan2Bank als neue Funktion nun auch im Online-Banking

Nutzer der VR-Banking App kennen wahrscheinlich schon die Funktion Scan2Bank. Man fotografiert einfach eine Rechnung und das Überweisungsformular in der App wird automatisch mit den Rechnungsdaten ausgefüllt. Diese Funktion gibt es nun so ähnlich auch im Online-Banking.

Liegt Ihnen eine Rechnung im PDF-, TIF/TIFF-, JPEG- oder PNG-Format vor, können Sie diese einfach in die neue Überweisungsmaske per Drag-and-Drop "fallen lassen" und schon wird das Überweisungsformular automatisch ausgefüllt.

Genaue Vorgehensweise:

  • Rufen Sie die neue Überweisungsmaske über das Menü "Zahlungsaufträge --> Überweisung" oder auf Ihrer Kontoübersicht (Drop-Down Auswahl des Kontos --> Überweisung) auf.
  • In die neue Maske können Sie dann das Rechnungsdokument per Drag-and-Drop ziehen ("ziehen und fallen lassen").
  • Befindet sich das Dokument im zulässigen Bereich, wird dieses an unser Rechenzentrum übertragen und die Zahlungsdaten mittels einer Texterkennung ausgelesen. Wichtig, die Datei darf nicht größer als 4 MB sein.
  • Erkennt die Anwendung auf dem Rechnungsdokument mehrere Empfänger-Bankverbindungen, werden sie zur Auswahl angeboten und dann die Überweisungsmaske entsprechend ausgefüllt.
  • Sie müssen die Überweisung dann nur noch auf Vollständigkeit und Richtigkeit prüfen, ggf. korrigieren und mit einer gültigen TAN abschließen.
  • Bei der ersten Scan2Bank-Nutzung im Online-Banking werden Ihnen die Schritte noch einmal beschrieben und Ihr Einverständnis zur Nutzung der Funktion erfragt.

Neue Daten und Funktionen für das UnionDepot

Rund um das UnionDepot im Online-Banking werden weitere Daten angezeigt:

  • Informationen zu Depotvereinbarungen
  • Steuerdaten
  • Steuerumsätze
  • Riester Vertragsdaten
  • Riester Zulagendaten

Darüber hinaus können Sie sich jetzt direkt online zum Union-Postfach anmelden und sich eine E-Mail-Benachrichtigung schicken lassen, wenn neue Dokumente im Union-Postfach vorliegen.

Postfach: Neues Design und neue Mitteilungsfunktionen

Das Postfach ist der zentrale und sichere Eingangskanal für die Online-Kommunikation zwischen Ihnen und Ihrer Volksbank Raiffeisenbank Laupheim-Illertal eG. Die Funktionen eines klassischen E-Mail-Zugangs wie Nachrichten schreiben, empfangen oder speichern sind für Sie eingerichtet. So können Sie jederzeit sicher sein, dass ausschließlich Ihre Bank mit Ihnen kommuniziert.

Jetzt Neu!

  • Sie können an die Mitteilungen auch Dokumente anhängen und das per "Drag-and-Drop"
  • Maximal 10 Dateien können hochgeladen werden.