Sicherheitsverfahren für Zahlungsverkehrssoftwares

FinTS und EBICS

Multi via - viele Wege!

Für die Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs mit einer Zahlungsverkehrssoftware wie z.B. windata bieten wir Ihnen FinTS (HBCI) und EBICS als Legitimations- und Übertragungsverfahren.

Unser breites Sortiment an verschiedenen Wegen zu uns stellen wir Ihnen im folgenden vor.

Für jeden Bedarf können wir eine individuell zugeschnitte Lösung bieten!

EBICS empfehlen wir für größere Unternehmen mit hohem Transaktionsvolumen und mehreren Mitarbeitern in der Buchhaltung. Bei EBICS können Sie ganz fein steuern, welcher Ihrer Mitarbeiter in welchem Umfang über Ihre Konten verfügen darf. Sie können Ihren Mitarbeitern Einzelzeichnungsberechtigung erteilen oder im 4-Augen-Prinzip unterschreiben lassen. Die Unterschriften können dank verteilter elektronischer Unterschrift auch von verschiedenen Standorten oder per Smartphone geleistet werden. Die Berechtigungen erfordern keine Kontovollmacht für Ihre Mitarbeiter und Auftragslimits können Sie ebenfalls vergeben.

Wenn Sie nicht regelmäßg mehr als 500 Aufträge auf einmal bei uns einreichen möchten, können wir Ihnen eine HBCI-Chipkarte als Alternative bieten. Hier legitimieren Sie sich uns gegenüber durch die Eingabe einer PIN auf einem Chipkartenleser. Einen Chipkartenleser haben wir für 59,50 € inkl. MwSt. im Angebot, die Chiparte kostet 10 € und wird alle 4 Jahre ausgetauscht.

Ebenfalls eine sehr gute Alternative ist ein VR-NetKey. Mit dem klassischen PIN-TAN Verfahren können Sie in Ihrer Software bis zu 500 Sammelüberweisungen mit einer TAN freigeben. Wenn Sie Einzelüberweisungen einreichen, muss jeder Auftrag einzeln mit einer TAN bestätigt werden - diese Vorgehensweiße empfehlen wir Ihnen nicht. Allerdings sind Sie mit einem VR-NetKey sehr flexibel. Neben der Nutzung mit Ihrer Software können Sie Ihren VR-NetKey auch klassisch über das Online-Banking auf unserer Homepage oder mit unserer VR-BankingApp auf dem mobilen Endgerät Ihrer Wahl einsetzen.

Falls Sie sich nicht entscheiden können, schicken wir Ihnen gerne einen Experten zur Zahlungsverkehrsberatung.